Warum wurde der AGAS

e.

V. gegründet?

Die Verarbeitung von Geokunststoffen und Herstellung sonstiger Abdichtungssysteme erfordert ein hohes Maß an Spezialkenntnissen und Erfahrung.
Die Qualität der Ausführung kann je nach Erfahrung und Ausbildung einzelner Verleger sehr stark voneinander abweichen. So ist es bei der Vergabe von Projekten schwierig, Entscheidungen allein vom Preis und der persönlichen Erfahrung mit Einzelunternehmen abhängig zu machen. Die Arbeitsgemeinschaft Abdichtungssysteme e.V. hat sich unter anderem zum Ziel gesetzt, einheitliche Qualitätsanforderungen zu formulieren und im Rahmen des AGAS-Zertifizierungsprozesses deren Einhaltung sicherzustellen. Die Gründung des AGAS e.V. im Jahr 2005 erfolgte auf die Initiative und mit Unterstützung unterschiedlicher Marktteilnehmer aus den Bereichen der Herstellung und Verarbeitung von Abdichtungssystemen sowie von verschiedenen Behörden.



Welche Vorteile bietet der AGAS

e.

V. dem Markt?

Durch das einheitlich geprüfte und zertifizierte Qualitätsniveau der AGAS Mitglieder werden Angebote vergleichbar.
Das vereinfacht die Einzelprüfung der anbietenden Unternehmen in Bezug hinsichtlich qualitativer Entscheidungsfaktoren.
Der Ausschreibende kann gezielt die für den Anwendungsfall relevante Zuordnung wählen und ein entsprechend qualifiziertes Unternehmen beauftragen. Durch die Bündelung vieler Einzelunternehmen in der Arbeitsgemeinschaft Abdichtungssysteme e.V. steht ein zentraler, unabhängiger Ansprechpartner für Qualitätsfragen zur Verfügung.

Welche Vorteile bietet der AGAS

e.

V. seinen Mitgliedern?

Der AGAS e.V. vertritt die Interessen seiner Mitglieder nach außen.
Er informiert den Markt über die Vorteile und sorgt für eine breite Akzeptanz der AGAS-Zertifikate.
Die Mitglieder können ihre Fähigkeiten bei unabhängigen Instituten nach Vorgabe der AGAS-Überwachungsordnung prüfen lassen und werden zertifiziertes Mitglied einer schlagkräftigen Gütegemeinschaft.

-->